Spielregeln

Für die IronBlogger München gelten die folgenden Spielregeln*:

  1. Das Thema des Blogs ist nicht vorgegeben, insbesondere ist kein regionaler Bezug zu München notwendig.
  2. Teilnehmen kann jede/r, der/die in München und Umland wohnt oder sich sonst in irgendeiner Weise München verbunden fühlt. Ihr müsst lediglich bereit sein, zum Vertrinken der Blogschulden nach München zu kommen.
  3. Jede/r Teilnehmer/in schreibt mindestens einen Blogpost pro Woche. Eine Woche beginnt und endet jeweils am Montag Morgen um 0:00 Uhr Münchner Zeit.
  4. Wer mit mehr als einem Blog teilnimmt, muss in jedem Blog einen Blogpost pro Woche schreiben. Bei Mehrautorenblogs zählen nur die eigenen Posts.
  5. Für jede Woche, in der nichts veröffentlicht wurde, zahlt der/die Teilnehmer/in 5€ in die Trinkkasse ein. (Wie genau die Abrechnung erfolgt, wird noch in der Gruppe geklärt).
  6. Türmen sich die Schulden zu 30 € auf, so scheidet der/die Teilnehmer/in automatisch aus und kann später gegen Bezahlung der 30 € wieder einsteigen. So wird verhindert, dass die Teilnehmer in den Ruin getrieben werden.
  7. Die Beiträge müssen keine Mindestqualität haben (ein einfaches Bild und Link z.B. reicht). Im Zweifelsfall entscheidest Du selbst, ob Du Dich mit dem Beitrag in der Gruppe lächerlich machst oder lieber 5 € bezahlst.
  8. Automatisch erstellte Posts (z.B. Linklisten aus Delicious oder Zusammenfassungen aller eigenen/fremder Tweets, etc.) werden nicht gewertet.
  9. Insgesamt gibt es vier Wochen “Urlaub” pro Kalenderjahr, das heißt bei rechtzeitiger Ankündigung (spätestens Sonntag vor Beginn der betreffenden Woche) ist es möglich keinen Blogpost zu publizieren ohne zahlen zu müssen.
  10. Von dem Geld aus der Trinkkasse gehen wir zusammen was Trinken und Essen.
  11. Iron Blogger sind überall Iron Blogger: wer aus der Iron Blogger-Gruppe einer anderen Stadt zu einem der Gelage anwesend ist, wird wie ein Münchner Iron Blogger behandelt.

* Wir haben hierbei die Regeln der IronBlogger Stuttgart adaptiert und unseren Vorstellungen angepasst. Danke für die gute Vorarbeit ;).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.